Lehrerin unterrichtet eine Schulklasse

Vertretungsstunde planen

Material zum Thema Gesundheitskompetenz

Datum

Die Schule ist ein dynamischer Ort, in dem Veränderungen auf der Tagesordnung stehen. Da kann es passieren, dass Lehrkräfte spontan in Vertretungsstunden einspringen müssen. Für solche Fälle hat die Stiftung Gesundheitswissen Materialien aus ihrem Medienpaket „Pausenlos gesund“ zusammengestellt, die sich ideal in 45 oder 90 Minuten bearbeiten lassen. Sie lassen sich fächerübergreifend einsetzen und benötigen nur wenig Vorbereitungszeit. Die Vertretungsstunden richten sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I.

Hier können Sie sich Ihre passende Vertretungsstunde heraussuchen.

Mit dem Arzt kommunizieren – Wer fragt, gewinnt!

Fächer: Fächerübergreifend, Deutsch, Sozialkunde, Biologie, Naturwissenschaften, Ethik, Ernährung, Soziales, Politik und Wirtschaft, Profil Gesundheit, Verbraucherbildung

Unterrichtsstunden: Das Modul ist auf zwei Unterrichtsstunden angelegt.

Arbeitsblätter: Zwei Arbeitsblätter zum Thema Wer fragt, gewinnt!"

Lernziele:

  • Die Schüler und Schülerinnen kennen das Modell der gemeinsamen Entscheidungsfindung (Wissen) und können es in Gesprächssituationen umsetzen (Anwendung).
  • Sie wissen, dass die Entscheidung für oder gegen eine Behandlung auch von den individuellen Lebensbedingungen abhängt (Selbsterkenntnis).
  • Sie üben schwierige Gesprächssituationen und können strukturiert Fragen bei der Ärztin, dem Arzt stellen (Wissen, Anwendung).
  • Sie schulen ihre Beobachtungsfähigkeit und die soziale Wahrnehmung (Selbsterkenntnis).
  • Sie können Konflikte spielerisch darstellen und analysieren (Anwendung, Selbsterkenntnis).
  • Sie üben neue Verhaltensweisen ein und trauen sich, beim Arzt, der Ärztin und in anderen Situationen nachzufragen und ihre Interessen zu vertreten (Selbsterkenntnis, staatsbürgerliches Verhalten).

Diese Vertretungsstunde ist Teil des Moduls „Mit dem Arzt kommunizieren“ 

90 Min
Die richtige Anlaufstelle

Fächer: Gesundheit und Ernährung, Sport (Erste Hilfe)

Lernziele: 

  • Die Schüler und Schülerinnen können grundlegende Anlaufstellen im Krankheitsfall und in Bezug auf die Gesundheitsvorsorge benennen (Wissen)
  • Sie wissen, wie sie sich im Erste-Hilfe-Fall verhalten sollen (Wissen)
  • Sie wenden ihr Wissen auf mehrere Fallbeispiele an (Verständnis und Anwendung)



Benötigte Materialien:
Arbeitsblatt in Anzahl der Schüler und Schülerinnen, Internetzugang für Aufgabe 3 (Smartphones genügen)

Diese Vertretungsstunde ist Teil des Moduls „Das Versorgungssystem klug nutzen“ 

45 Min
Patienten- und Versichertenrechte in Theorie und Praxis

Fächer: Sozialkunde, Politik/Wirtschaft, Ernährung und Gesundheit, Deutsch

Lernziele:

  • Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten zentrale Patienten- und Versichertenrechte (Wissen).
  • Sie ordnen Fallbeispielen die jeweils passenden Patientenrechte zu (Analyse).
  • Sie korrigieren Fehlverhalten anhand von möglichen rechtsgemäßen Alternativmaßnahmen (Bewertung).

Benötigte Materialien:
Arbeitsblätter in Anzahl der Schülerinnen und Schüler, optional: Internetzugang und Beamer/Whiteboard (nur für die erste Stunde)

Diese Vertretungsstunde ist Teil des Moduls „Meine Rechte als Patientin bzw. Patient

90 Min
Mit dem Arzt im Gespräch

Fächer: Fächerübergreifend, Deutsch, Sozialkunde, Biologie, Naturwissenschaften, Ethik, Ernährung, Soziales, Politik und Wirtschaft, Profil Gesundheit, Verbraucherbildung

Unterrichtsstunden: Das Modul ist auf eine Unterrichtsstunde angelegt.

Arbeitsblätter: Zwei Arbeitsblätter zum Thema Mit dem Arzt im Gespräch"

Lernziele:

  • Die Schüler und Schülerinnen lernen medizinische Fachbegriffe und erfahren, wie sie diese für sich „übersetzen“ können (Wissen, Anwendung).
  • Sie kennen den Ablauf und die Formalitäten bei einem Arztbesuch.

Diese Vertretungsstunde ist Teil des Moduls „Mit dem Arzt kommunizieren“ 

45 Min
Gute Informationen suchen

Fächer: Biologie, Deutsch, Medienbildung, Gemeinschaftskunde, Sozialkunde, Ethik, Gesundheit und Ernährung

Lernziele
Die Schüler und Schülerinnen lernen verschiedene Formen der Informationsbeschaffung kennen, um Wissen zu erlangen (Wissen, Anwendung). Sie lernen verschiedene Quellen für Gesundheitsinformationen kennen und nutzen (Wissen, Anwendung). Sie beschäftigen sich mit dem Thema Kopfschmerzen. Vertretungsstunde zum Thema

Benötigte Materialien
Kopien der Arbeitsblätter in Anzahl der Schüler und Schülerinnen, Internetzugang

Diese Vertretungsstunde ist Teil des Moduls „Gute Informationen suchen, finden und bewerten

45 Min
Verhalten im Notfall

Fächer: Gesundheit und Ernährung

Lernziele

  • Die Schülerinnen und Schüler können grundlegende Anlaufstellen im Notfall benennen und von den Anlaufstellen in anderen Krankheitsfällen unterscheiden (Wissen).
  • Sie kennen mehrere Fallbeispiele, um den Unterschied zu vertiefen (Wissen).
  • Sie wenden ihr Wissen auf mehrere Fallbeispiele an (Verständnis und Anwendung).

Benötigte Materialien
Arbeitsblätter in Anzahl der Schülerinnen und Schüler, Laptop mit Internetzugang und Beamer zum Ansehen des Erklärvideos

Diese Vertretungsstunde ist Teil des Moduls „Das Versorgungssystem klug nutzen“ 

45 Min
Bakterien, Viren und Pilze

Fächer: Biologie, Chemie, Gesundheit und Ernährung, Hauswirtschaft

Lernziele

  • Die Schüler und Schülerinnen benennen Eigenschaften von Bakterien, Viren und Pilzen (Wissen).
  • Sie erstellen ein Porträt der Erreger (Verständnis).
  • Sie präsentieren ihre Ergebnisse in Gruppen (Anwendung).

Benötigte Materialien
Kopien des Arbeitsblatts in Anzahl der Schüler und Schülerinnen, Internetzugang

Diese Vertretungsstunde ist Teil des Moduls „Infektionsschutz und Hygiene“ 

45 Min
Bild
Foto vom Brettspiel Gesunde Runde

Spiel Gesunde Runde

Das Wissensquiz

Wie wird eigentlich das Gesundheitssystem finanziert? Wo findet man verlässliches Gesundheitswissen? Wie lange sollte man sich die Hände waschen? Und welche Aufgabe haben Fresszellen" im Körper? Die Antworten auf diese und weitere Fragen ermitteln Sie spielend in der Gesunden Runde. Sie führt durch das Labyrinth des Gesundheitssystem, vorbei am Tal der Viren und Bakterien bis in den Paragraphendschungel. Viel Spaß!

Das könnte Sie auch interessieren